Aktuelles

 

   

Termine

 

   

Zufallsbilder

IMG_6195 Profiltag 2016 plus GS 70 DAZ-Kostme1 tschule 015 radio4 DuG BiogA8 2 Profiltag 6a5a 1502 Schulfest-19 Schulfest-21 DuG 15 3 IMG_6183 Brille KuLI 6 IMG_0097 profil-19-2 Vorlesewettberwerb2-17 DAZ-Kostme8 Profiltag 2016 plus GS 36 stadtbcherei 3 IMG_1345 IMG-20161125-WA0002 Profiltag 2016 plus GS 27 P1010054 tagoffenetuer1 FFP Vortrag 1 Profiltag 2016 plus GS 11 Bibliothek 16-4 IMG_0133 IMG_6198 Kletterwald 2015 5c 13 Schulfest-2 IMG_1213 IMG_6200 bauernhof 15 Bibliothek 16-8 Kletterwald 2015 5c 44 Einschulung 16 8 Leap1 bauernhof 15 IMG_5229 DAZ-Kostme3 IMG_6197 Profiltag 2 15 6c17 P1010528a DuG BiogA7 IMG_1293 ballroom2
   

Klassenfahrt 5b

Ende Mai war es endlich soweit. Die fünften Klassen fuhren auf die erste gemeinsame Klassenfahrt zum SGV Jugendhof nach Arnsberg. Schon auf der Zugfahrt war die Vorfreude bei allen Schülerinnen und Schülern deutlich zu erkennen.

Nachdem wir dort angekommen waren und die Zimmer bezogen wurden, gab es direkt zur Stärkung ein leckeres Mittagessen. Und dann ging es schon direkt mit dem gebuchten Programm los. Die Teamer Sandra und Daniel begannen mit Kennenlernspielen und dann ging es in den Wald, um dort in zwei verschiedenen Teams eine ca. zehn Meter lange Murmelbahn mit Naturmaterialien zu bauen. Es war ganz schön spannend, welche Kugel ohne Probleme im Ziel ankam, zumal es eine Herausforderung war eine Bahn mit 2 Linkskurven, einer Rechtskurve, einer Rampe und einem Tunnel nur aus Materialien, die im Wald zu finden waren, zu kreieren.

 

 

Der nächste Tag startete mit einem ausgewogenen Frühstück und anschließend ging es zum Klettern in den Wald. Da die Sicherheit vorgeht, haben wir zunächst eine Einführung bekommen und mussten uns dann in die komplizierte Kletterausrüstung begeben. Aber es hat sich gelohnt: Es war super an den beiden Stationen hochzuklettern und sich nach Zielankunft hoch oben im Baum wieder abseilen zu lassen. Angsthasen gab es keine, alle haben sich getraut die Kronen der Bäume zu erklimmen.

 

Nach der Mittagspause ging es dann um die Stärkung der Klassengemeinschaft. Es wurden unterschiedliche Spiele und Aufgaben gemacht, bei denen der Zusammenhalt der Klasse gefragt war. Auch wenn die Aufgaben nicht so einfach waren, die 5b hat sie alle mit Bravur gemeistert und somit bewiesen, dass sie ein starkes Team ist.

Am letzten Tag zogen wir mit einem Lunchpaket im Gepäck nochmals in den Wald. Sandra hat uns viele tolle Aufgaben zum Thema „Landart“ gegeben. Wir sollten beispielsweise ein Gemälde aus Naturmaterialien zaubern oder unser ganz persönliches Erinnerungsstück an die Klassenfahrt aus Gräsern, Blättern, Stöcken und Steinen anfertigen. Der letzte Programmpunkt bestand darin, in Gruppen ein Ei so mit Materialien aus der Natur zu sichern, dass es einen ca. drei Meter Fall heile überlebt. Es wurden also ganz viele Dinge im Wald gesucht und diese dann um das Ei herum geschnürt, um es bestmöglich zu schützen. Bei fast allen Gruppen hat es auch tatsächlich geklappt.

Ganz schön erschöpft von den ereignisreichen Tagen machten wir uns wieder auf den Weg nach Hagen. „Das war die beste Klassenfahrt, die ich je erlebt habe“, so eine Schülerin der Klasse 5b.

 

MINT


Brückenbau mit dem UMT Set


Wie werden Brücken konstruiert, welche Anforderungen gibt es? Die Schülerinnen und Schüler des WP Mint Kurses 6 haben sich intensiv mit dem Thema Kräfte an Brücken auseinandergesetzt. Zum Abschluss gab es ein Theorie/Praxisprojekt, on dem die Schülerinnen und Schüler in Partnerarbeit eine Fachwerk- und eine Schrägseilbrücke bauen konnten. In Kooperation mit dem ZDI konnten wir das UMT Technik Set nutzen, ein lochstreifenbasiertes Konstruktionssystem, welches auch im Klassenraum genutzt werden kann. Es sind viele sehr gute Produkte gefertigt worden, hier nur eine kleine Auswahl....

 

 

Kennenlernnachmittag an der Sekundarschule Altenhagen (25.06.2018)

 

Liebe Kinder,

wart ihr am letzten Montag eigentlich auch so aufgeregt wie ich? Ich habe ganz vergessen mich vorzustellen, mein Name ist Lucy und am Montag habe ich am Kennenlerntag der Sekundarschule Altenhagen teilgenommen. Fandet ihr die Halle auch so wahnsinnig groß und habt ihr auch ganz viele fremde Kinder gesehen? Meine Aufregung hat sich allerdings ganz schnell gelegt, als uns die netten Lehrerinnen und Lehrer vorgestellt wurden und Frau Jesser alle meine Fragen beantwortet hat. 

 

 

 

 

 

 

Als wir dann mit unseren neuen Klassenlehrerinnen und -lehrern in unsere Klassen gegangen sind, um uns kennen zu lernen und schon einmal Namensschilder zu malen, war ich ganz froh nach den Ferien so viele nette neue Mitschüler zu bekommen. Außerdem haben wir sogar ältere Schüler kennengelernt, die uns als Paten unterstützen und bei Problemen helfen. Da wird der Schulstart bestimmt sehr schön.

 

Das Gebäude kenne ich jetzt auch schon richtig gut, da ich mit meiner Gruppe alle Aufgaben der Schulrallye lösen konnte.

 

Unsere Eltern haben von Herrn Kleinhofer – dem Schulleiter – währenddessen viele wichtige Informationen erhalten und konnten auch schon direkt den Kaffee in der Mensa austesten. Ich habe gehört Erwachsenen ist so etwas sehr wichtig. Die Klassenlehrer standen auch schon zu einer ersten Gesprächsrunde bereit.

Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf den Schulstart am 30. August 2018!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Interner Mailordner

 

   

Besucherzähler

Heute 70

Gestern 132

Woche 640

Monat 3948

Insgesamt 313052

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

   

Login Form