Aktuelles

 

   

Termine

 

   

Zufallsbilder

bauernhof 15 Profiltag 2016 plus GS 70 Profiltag 2016 plus GS 36 Einschulung 16 8 IMG_0133 bauernhof 15 IMG_6198 IMG-20161125-WA0002 IMG_5229 KuLI 6 Bibliothek 16-8 P1010528a Profiltag 2016 plus GS 27 ballroom2 IMG_6197 DuG BiogA8 IMG_1213 stadtbcherei 3 IMG_1293 P1010054 Vorlesewettberwerb2-17 Bibliothek 16-4 IMG_6200 2 Profiltag 6a5a 1502 Profiltag 2 15 6c17 IMG_1345 Kletterwald 2015 5c 44 Leap1 Kletterwald 2015 5c 13 IMG_0097 tagoffenetuer1 IMG_6195 IMG_6183 tschule 015 Profiltag 2016 plus GS 11 FFP Vortrag 1 DuG 15 3 DuG BiogA7
   

I.            Die Sekundarschule Altenhagen

 

Die Sekundarschule Altenhagen ist eine dreizügige, teilintegrierte Schule der Jahrgänge 5 – 10, die am Standort der auslaufenden Hauptschule Altenhagen und der auslaufenden Luise-Rehling-Realschule, zentral im Stadtteil Altenhagen liegt und für alle Kinder offen ist. Altenhagen ist ein Stadtteil mit besonderem Erneuerungsbedarf, indem es viel günstigen Wohnraum gibt. Der Erneuerungsbedarf bezieht sich auch auf das ehrwürdige, über 100 Jahre alte Schulgebäude. Dieser Aufgabe versucht die Stadt Hagen sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten nach und nach zu stellen.

Die Sekundarschule bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten für Erfahrungen, gemeinsames Lernen und Erleben.

Sie schafft Raum und Zeit für eine optimale Entwicklung jedes Kindes mit seinen individuellen Begabungen und Fähigkeiten. Sie lernen gemeinsam, aber in individueller Weise bis zum Abschluss der Sekundarstufe I (Klasse 10).

Hier bekommen die Schülerinnen und Schüler Rüstzeug, ihr Leben in die Hand nehmen zu können und den Anforderungen im beruflichen, gesellschaftlichen und persönlichen Leben gewachsen zu sein.

Die Sekundarschule Altenhagen ist eine von zwei Sekundarschulen der Stadt Hagen. Des Weiteren unterhält die Stadt Hagen im Sek I Bereich zusätzlich 3 Gesamtschulen, 2 Hauptschulen, 4 Realschulen und 6 Gymnasien. Hinzu kommen noch eine Gesamtschule und ein Gymnasium jeweils in freier Trägerschaft. Nur die Zuwanderung von Familien mit Fluchterfahrung und Zuzüge aus EU-Mitgliedsstaaten, vor allem aus Bulgarien und Rumänien, haben den demographischen Rückgang der Schülerzahlen gestoppt.

Hagen ist eine kreisfreie Großstadt am südöstlichen Rand des Ruhrgebiets. Es wird auch Südwestfalen zugerechnet. Im Volksmund wird Hagen als „das Tor zum Sauerland“ bezeichnet.

Wirtschaftlich liegt die Stadt Hagen unter den 10 am höchsten verschuldeten Städte Deutschlands und unterliegt einem strengen Haushaltssicherungskonzept.

Zurzeit ist sie bis zur Jahrgangstufe 7 ausgebaut, wobei die Jahrgänge 5 und 6 dreizügig und der Jahrgang 7 vierzügig geführt werden. Im Jahrgang 7 wurde zu Beginn des Schuljahres eine Mehrklassenbildung durchgeführt, um den vielen Abschulungen aus Gymnasien und Realschulen, wie auch Seiteneinstiegskindern mit Fluchterfahrung eine Beschulung zu ermöglichen. Die Jahrgänge 5 -7 werden im ehemaligen Gebäudetrakt der bereits ausgezogenen Hauptschule Altenhagen unterrichtet. Die Jahrgänge 8 – 10 werden zukünftig im Gebäudetrakt der auslaufenden Luise-Rehling-Realschule, die das Gebäude noch bis einschließlich dem Schuljahr 2018/19 mit benutzt, unterrichtet.

Die beiden Gebäudetrakte sind aneinander gebaut und wurden mit Durchbrüchen so verbunden, dass sie als ein Gebäudekomplex genutzt werden können.

Insgesamt verfügt der Gebäudekomplex über 18 Klassen- und 2 Differenzierungsräume.


 

Zusätzlich stehen folgende Fachräume zur Verfügung:

-      Lehrküche

-      NW-Raum

-      2 Technikräume

-      Physik

-      Kunstraum

-      Chemie (für max. 20 SuS)

-      Raum für Darstellen und Gestalten

-      2 Biologieräume

-      2 Musikräume

-      Kleingruppenraum für DAZ

-      2 Computerräume

-      Dreifachturnhalle

 

Für den Ganztagsbereich ist eine Mensa mit 90 Sitzplätzen errichtet worden, in der die Schülerinnen und Schüler im Schichtwechsel essen. Des Weiteren gibt es einen Spieleraum, eine Schülerbücherei und ein Selbstlernzentrum (im Aufbau).

Insgesamt arbeiten, leben, lernen und lehren derzeit 270 Schülerinnen und Schüler unterschiedlichster Nationalitäten und Religionen zusammen mit 25 Lehrerinnen und Lehrer, 1 Schulsozialarbeiterin (siehe Konzept Schulsozialpädagogik) sowie 1 Sekretärin und 1 Hausmeister an der Sekundarschule Altenhagen.

 

 

   

Interner Mailordner

 

   

Besucherzähler

Woche395
Monat1535
Insgesamt228707

Kubik-Rubik Joomla! Extensions
   

Login Form